Image

Bei der Hansestadt Wesel ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Fachbereich Stadtentwicklung, Team Bauordnung und Denkmalschutz eine Vollzeitstelle als

Architekt*in oder Bauingenieur*in

in der Technischen Sachbearbeitung (m/w/d) Bauaufsicht unbefristet zu besetzen. 

Wir suchen eine motivierte und verantwortungsbewusste Persönlichkeit mit Interesse und Spaß an diesen abwechslungsreichen und anspruchsvollen Aufgaben

  • Planungsrechtlich und bauordnungsrechtlich Bauanträge, Bauvoranfragen sowie Befreiungs-/Abweichungsanträge beurteilen, die zugehörigen Verfahren durchführen und die jeweiligen Genehmigungen erteilen
  • Baulasten formulieren sowie Baulasteintragungen und Baulastlöschungen vornehmen
  • Baukontrollen und Bauzustandsbesichtigungen durchführen
  • Vor Ort Maßnahmen zur Gefahrenabwehr festlegen
  • Beteiligung bei der wiederkehrenden Prüfung von Sonderbauten
  • Gebrauchsabnahmen fliegender Bauten durchführen
  • Stellungnahmen zu Grundstücksteilungen fertigen
  • Abgeschlossenheitsbescheinigungen erteilen
  • Bauherren und Architekten in planungs- und bauordnungsrechtlicher Sicht beraten
  • Mitarbeit bei der Internetdarstellung des Teams sowie bei der Administration der Programme ProsozBau und ProDenkmal

Einstellungsvoraussetzungen:

  • abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen Fachrichtung Hochbau (Diplom oder Bachelor)
  • Fahrerlaubnis der Klasse B (alte Klasse 3) und Bereitstellung des privaten PKW für Dienstfahrten innerhalb des Stadtgebietes

Weitere Anforderungen:

  • Team- und Belastungsfähigkeit
  • Eigeninitiative und gute Auffassungsgabe 
  • Sichere Gesprächsführung
  • Durchsetzungsvermögen

Dafür bieten wir:

  • einen interessanten Arbeitsplatz mit Gestaltungsmöglichkeiten, bei dem man offen für konstruktive Vorschläge und Neuerungen ist
  • arbeiten in einem motivierten Team, in dem das Miteinander großgeschrieben wird
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten, unterstützt durch mobiles Arbeiten und Telearbeitsplätze
  • eine Vergütung bis zur Entgeltgruppe 12 TVöD (abhängig von der Anerkennung Ihrer Berufserfahrung) 
  • 30 Tage Jahresurlaub,
  • Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung
  • betriebliche Altersvorsorge (nur tariflich Beschäftigte) und vermögenswirksame Leistungen
  • ein umfangreiches internes Fortbildungsprogramm, inklusive diverser Sport- und Weiterbildungsangebote

Die Besetzung der Stelle ist  leider nicht mit Teilzeitkräften (Job-Sharing) möglich.

Für Informationen steht Ihnen in fachlichen Fragen Frau Kramer Tel. (0281) 203-2437 oder Herr Terlinden Tel. (0281) 203-2435 gerne zur Verfügung. Arbeitsrechtliche Fragen beantwortet Ihnen Frau Gerbener, Tel. (0281) 203-2225.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers (m/w/d) liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden gemäß Sozialgesetzbuch IX bei entsprechender gleicher fachlicher und persönlicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Der Schutz Ihrer Daten ist auch der Stadtverwaltung Wesel ein wichtiges Anliegen. Daher informiere ich Sie darüber, dass Ihre Bewerberdaten im Rahmen des Auswahlverfahrens gespeichert werden und berechtigte Personen einen Zugang zu diesen Daten erhalten.

Sie haben Interesse?
Dann reichen Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit den entsprechenden Nachweisen bis zum 18.08.2022 über das Online-Bewerbungsformular (jobs.wesel.de) ein.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung