Image

Bei der Hansestadt Wesel ist zum nächstmöglichen Termin im Team Büro der Bürgermeisterin eine Vollzeitstelle als

Sachbearbeiter/in (m/w/d) im Büro für Anregungen und Kritik

unbefristet zu besetzen.

Aufgabenschwerpunkte:

             
  • Bearbeitung von Anregungen, Anträgen und Beschwerden von Bürgern an die Bürgermeisterin
  • Pflege des Ortsrechts der Stadt Wesel
  • Sitzungsdienst des Haupt- und Finanzausschusses
  • Organisation und Durchführung des Heimat-Preises
  • Bewirtschaftung des Dienstwagens der Bürgermeisterin

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Laufbahnprüfung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des nichttechnischen Verwaltungsdienstes bzw. Verwaltungslehrgang II

Weitere Anforderungen:

  • Soziale Kompetenz, Teamfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Strukturierte, zielorientierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • hohe Kommunikations- und gute Ausdrucksfähigkeit
  • Bereitschaft zu Arbeiten außerhalb der üblichen Kernarbeitszeit

Dafür bieten wir:

  • einen interessanten Arbeitsplatz eingebunden in ein motiviertes Team
  • eine unbefristete Stelle mit einer praxisnahen Einarbeitung sowie Fortbildungsmöglichkeiten
  • Bezahlung nach EG 9 c TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 10 LBesO NRW
  • 30 Tage Jahresurlaub
  • Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung
  • betriebliche Altersvorsorge (nur Tarifbeschäftigte) und vermögenswirksame Leistungen
  • flexible Arbeitszeiten, unterstützt durch mobiles Arbeiten und Telearbeitsplätze
  • ein umfangreiches internes Fortbildungsprogramm, inklusive diverser Sport- und Weiterbildungsangebote

Die Besetzung der Stelle ist leider nicht mit Teilzeitkräften (Job-Sharing) möglich.

Für ergänzende Informationen stehen Ihnen in fachlichen Fragen die Leiterin des Büros der Bürgermeisterin, Frau Cornelißen, Tel. (0281) 203-2315, und in arbeitsrechtlichen Fragen Herr Kreß vom Team Personal und Organisation, Tel. (0281) 203-2243, gerne zur Verfügung.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers (m/w/d) liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden gemäß Sozialgesetzbuch IX bei entsprechender gleicher fachlicher und persönlicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Der Schutz Ihrer Daten ist auch der Stadtverwaltung Wesel ein wichtiges Anliegen. Daher informiere ich Sie darüber, dass Ihre Bewerberdaten im Rahmen des Auswahlverfahrens gespeichert werden und berechtigte Personen einen Zugang zu diesen Daten erhalten.

Sie haben Interesse?
Dann reichen Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit den entsprechenden Nachweisen bis zum 20.10.2021 über das Online-Bewerbungsformular ein.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung