Image

Bei der Hansestadt Wesel ist zum nächstmöglichen Termin im Fachbereich Zentrale Dienste eine Vollzeitstelle für die 

Digitalisierung der Verwaltung

unbefristet zu besetzen.

Aufgabenschwerpunkte:

  • Weiterentwicklung und Umsetzung einer Digitalisierungsstrategie für die Stadt Wesel
  • Erstellen von Bedarfs- und Machbarkeitsanalysen für Digitalisierungsprojekte der Verwaltung
  • Strategische Planung, Umsetzung und Nachbereitung von Einzelprojekten im Rahmen der Digitalisierungsstrategie und zu Fragen der Gesamtorganisation
  • Beratung und Betreuung der Fachbereiche in Fragen der Aufbau- und Ablauforganisation, speziell im Hinblick auf Fragen der Digitalisierung der Verwaltung
  • Einführung und Weiterentwicklung neuer organisatorischer und digitaler Arbeitsmethoden und -abläufe unter Berücksichtigung effektiver und effizienter Aufgabenerledigung
  • Mitwirkung bei Fragen der Personalbedarfsplanung unter Berücksichtigung der Aufgabenentwicklungen und des potenziellen Einsatzes von Informationstechnik
  • Stellenplanangelegenheiten (insb. SAP HCM OM)

Einstellungsvoraussetzungen:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes einschlägiges (Fach-)Hochschulstudium (Fachrichtung Informatik, o.ä.) oder
  • gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen

Weitere Anforderungen:

  • Kenntnisse zu Aufbau und Arbeitsweise der öffentlichen Verwaltung
  • Hohes Maß an Beratungskompetenz sowie ausgeprägte Dienstleistungsorientierung und ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit
  • Analytisches, konzeptionelles und strategisches Denken in Bezug auf Themen der Verwaltungsvereinfachung und entsprechenden IT-Lösungen
  • sehr gute Sprachkenntnisse in Wort und Schrift: Deutsch und Englisch

Dafür bieten wir:

  • einen interessanten Arbeitsplatz mit Gestaltungsmöglichkeiten, bei dem man offen für konstruktive Vorschläge und Neuerungen ist
  • arbeiten in einem motivierten Team, in dem das Miteinander großgeschrieben wird
  • eine unbefristete Stelle mit einer praxisnahen Einarbeitung sowie Fortbildung
  • Bezahlung nach EG 11 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 11 LBesG NRW
  • 30 Tage Jahresurlaub
  • Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung
  • betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten, unterstützt durch mobiles Arbeiten und Telearbeitsplätze
  • ein umfangreiches internes Fortbildungsprogramm, inklusive diverser Sport- und Weiterbildungsangebote

Für Informationen stehen Ihnen in arbeitsrechtlichen Fragen Frau Gerbener, Tel. (0281) 203-2225 und in fachlichen Fragen Herr Kotzke, Tel. (0281) 203-2233 gerne zur Verfügung.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers (m/w/d) liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden gemäß Sozialgesetzbuch IX bei entsprechender gleicher fachlicher und persönlicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Der Schutz Ihrer Daten ist auch der Stadtverwaltung Wesel ein wichtiges Anliegen. Daher informiere ich Sie darüber, dass Ihre Bewerberdaten im Rahmen des Auswahlverfahrens gespeichert werden und berechtigte Personen einen Zugang zu diesen Daten erhalten.

Sie haben Interesse?
Dann reichen Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit den entsprechenden Nachweisen bis zum 08.03.2021 über das Online-Bewerbungsformular ein.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung