Image


Bei der Hansestadt Wesel ist zum 01.04.2022 im Fachbereich Soziales, Integration und Wohnen, Team Soziale Hilfen, Seniorenbüro, eine Vollzeitstelle als

Pflege- und Altenhilfeberater*in (m/w/d)
im Seniorenbüro

unbefristet zu besetzen.

Aufgabenschwerpunkte:

  • Trägerunabhängige Pflegeberatung gem. § 4 Landespflegegesetz NRW
  • Bescheinigung der Notwendigkeit vollstationärer Pflege aus Sicht des Sozialhilfeträgers
  • Aufsuchende Sozialarbeit (Hausbesuche)
  • Mitwirkung bei der Hilfegewährung nach dem SGB XII
  • Hilfeplangespräche mit den Schwerpunkten Betreuung, psychosozialer Dienst und Wohnungsnotfälle
  • Zusammenarbeit mit dem Seniorenbeirat, Mitwirkung in Arbeitskreisen
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Veranstaltungen der Seniorenverbände, Krankenhaus- und Altenpflegeeinrichtungen und ambulanten Dienstleister
  • Vorträge zu Thematik
  • Erstellung von Flyern, Überarbeitung des Seniorenratgebers

Ihre Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Fachhochschulstudium der Fachrichtungen Soziale Arbeit oder Sozialpädagogik mit staatlicher Anerkennung  (Diplom- bzw. Bachelor-Abschluss)
  • Fahrerlaubnis Typ B (alte Klasse 3)  
  • die Bereitschaft, den privaten PKW für Dienstfahrten innerhalb des Stadtgebietes gegen Zahlung einer Vergütung im Rahmen des geltenden Reisekosten-/Tarifrechts zur Verfügung zu stellen

    Weitere Anforderungen:

      • Verständnis für die gesellschaftliche und persönliche Situation von Senioren und Seniorinnen
      • soziale Kompetenz, Empathie und Eigeninitiative
      • Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Kooperationsbereitschaft
      • Flexibilität bei der Aufgabenerledigung und der Zeiteinteilung
      • sicherer Umgang mit den Standard-Office-Produkten

        Dafür bieten wir:

        • einen interessanten Arbeitsplatz mit Gestaltungsmöglichkeiten, bei dem man offen für konstruktive Vorschläge und Neuerungen ist
        • arbeiten in einem motivierten Team, in dem das Miteinander großgeschrieben wird
        • Bezahlung nach EG S 12 TVöD SuE 
        • 30 Tage Jahresurlaub
        • Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung
        • betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen
        • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten, unterstützt durch mobiles Arbeiten und Telearbeitsplätze
        • ein umfangreiches internes Fortbildungsprogramm inklusive diverser Sport- und Weiterbildungsangebote

        Die Besetzung der Stelle ist auch mit Teilzeitkräften (Job-Sharing) möglich.

        Für Informationen stehen Ihnen in fachlichen Fragen Herr Adel, Tel. (0281) 203-2367, und in arbeitsrechtlichen Fragen Frau Lorberg vom Team Personal und Organisation,  Tel. (0281) 203-2660, gerne zur Verfügung.

        Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers (m/w/d) liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden gemäß Sozialgesetzbuch IX bei entsprechender gleicher fachlicher und persönlicher Eignung vorrangig berücksichtigt. 

        Der Schutz Ihrer Daten ist auch der Stadtverwaltung Wesel ein wichtiges Anliegen. Daher informiere ich Sie darüber, dass Ihre Bewerberdaten im Rahmen des Auswahlverfahrens gespeichert werden und berechtigte Personen einen Zugang zu diesen Daten erhalten.

        Sie haben Interesse?
        Dann reichen Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit den entsprechenden Nachweisen bis zum 03.02.2022 über das Online-Bewerbungsformular ein.
        Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

        Zurück zur Homepage Online-Bewerbung