Image

Bei der Hansestadt Wesel ist kurzfristig im Fachbereich Jugend, Schule und Sport, Team Schule und Sport, im Rahmen einer Saisonbeschäftigung eine Vollzeitstelle als

             Strandwärter*in/Aufsicht (m/w/d) am Aue-See

befristet bis zum 30.09.2024 zu besetzen.

Wir suchen eine selbstbewusste und verantwortungsvolle Persönlichkeit mit Interesse und Spaß an dieser anspruchsvollen Tätigkeit.

Die Tätigkeit ist witterungsabhängig und wird dienstplanmäßig geregelt. Sie beinhaltet grundsätzlich eine Fünf-Tage-Woche, wobei regelmäßig auch Dienste am Wochenende und abends anfallen. Mehrarbeitsstunden, die bei schönem Wetter bzw. bei Veranstaltungen anfallen können, sind bei schlechtem Wetter abzufeiern.  

Aufgabenschwerpunkte:
Die Hauptaufgabe eines/einer Strandwärters/Strandwärterin ist die Gewährleistung von Sauberkeit, Hygiene und Verkehrssicherheit aller Anlagen am Aue-See (Liegewiesen, Strand, Sanitärgebäude, Parkplatz).
Er/Sie ist Ansprechpartner*in für Besucher, Vereine und Veranstalter*innen.
Der/die Strandwärter*in achtet auf die Einhaltung der Benutzungsregeln und setzt  diese durch.
Reparaturen von Schäden an Gebäuden und Einrichtungen werden je nach Fähigkeiten durch die Strandwärter*innen durchgeführt oder veranlasst.

Anforderungen:

  • handwerkliches Geschick 
  • Körperliche Eignung (z. B. zum Heben und Tragen schwerer Lasten)

Weitere Anforderungen:

  • Fähigkeit eigenverantwortlich und selbständig zu arbeiten
  • absolute Zuverlässigkeit und zeitliche Flexibilität
  • soziale Kompetenz und Teamfähigkeit
  • Organisationsfähigkeit und hohe Belastbarkeit
  • hohes Verantwortungsbewusstsein,  Durchsetzungsfähigkeit
  • wünschenswert ist eine Fahrerlaubnis Typ B (alte Klasse 3) und die Bereitschaft zum Einsatz des privaten PKW für gelegentliche Dienstfahrten

      Dafür bieten wir:

      • Bezahlung nach EG 4 TVöD

      Für Informationen steht Ihnen in fachlichen Fragen Herr Jordans, Tel. (0281) 203-2240, und in arbeitsrechtlichen Fragen Frau Lorberg, Tel. (0281) 203-2660, gerne zur Verfügung.

      Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers (m/w/d) liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden gemäß Sozialgesetzbuch IX bei entsprechender gleicher fachlicher und persönlicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

      Der Schutz Ihrer Daten ist auch der Stadtverwaltung Wesel ein wichtiges Anliegen. Daher informiere ich Sie darüber, dass Ihre Bewerberdaten im Rahmen des Auswahlverfahrens gespeichert werden und berechtigte Personen einen Zugang zu diesen Daten erhalten.

      Sie haben Interesse?
      Dann reichen Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit den entsprechenden Nachweisen bis zum 27.05.2024 über das Online-Bewerbungsformular ein.
      Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

      Zurück zur Homepage Online-Bewerbung