Image

Tragen Sie mit Ihrer Qualifikation, Ihrer Belastbarkeit und Flexibilität zur attraktiven Arbeitgeberin „Hansestadt Wesel“ bei.

Die Bauleitplanung schafft das Fundament der Stadtentwicklung. Perspektiven, Qualitäten und Visionen werden im Rahmen der Bauleitplanung umgesetzt. Sie bestimmen die zukünftige Entwicklung verschiedener Standorte im Stadtgebiet. Zur Umsetzung der verschiedenen Planverfahren suchen wir kurzfristig unbefristet eine engagierte Persönlichkeit mit Freude an Planentwürfen und rechtlich komplexen Themen für die

Technische Sachbearbeitung Bauleitplanung (m/w/d).

Im Team Bauleitplanung schaffen wir die rechtlichen Voraussetzungen zur Umsetzung von Planungsideen und Konzepten. Die Verfahren für die Aufstellung von Bauleitplänen richten sich nach den Regelungen des Baugesetzbuches (BauGB).

Wir suchen eine motivierte und verantwortungsbewusste Persönlichkeit mit Interesse und Spaß an diesen abwechslungsreichen und anspruchsvollen Aufgaben

  • Vorbereitende und verbindliche Bauleitplanung
  • Betreuung fachgesetzlicher Verfahren
  • Stellungnahme zu Planungen anderer Planungsträger
  • Beratung von Bürgerinnen und Bürgern
  • Erarbeitung von städtebaulichen Entwürfen

Ihre Voraussetzungen:

  • erfolgreich abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Raumplanung /Städtebau (Diplom-, Bachelorabschluss)

Der Arbeitsplatz ist geprägt durch rechtlich komplexe Themen, ständigen Kontakt mit Politik, Verwaltungsführung und interessierten Bürgerinnen und Bürgern. Das bedeutet, dass Sie die Erfahrung mitbringen, komplexe Sachzusammenhänge und Problemsituationen schnell zu erfassen und gerne mit Menschen in persönlichem Kontakt sind.
Erfahrung und solide Kenntnisse im Bau- und Planungsrecht sowie Kompetenz in städtebaulichen und insbesondere Einzelhandelsfragen sind von Vorteil.

Dafür bieten wir:

  • einen interessanten Arbeitsplatz mit Gestaltungsmöglichkeiten, bei dem man offen für konstruktive Vorschläge und Neuerungen ist
  • arbeiten in einem motivierten Team, bei dem das Miteinander großgeschrieben wird
  • eine unbefristete Stelle mit einer praxisnahen Einarbeitung sowie Fortbildung
  • Bezahlung nach EG 11 TVöD 
  • 30 Tage Jahresurlaub,
  • Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung
  • betriebliche Altersvorsorge (nur tariflich Beschäftigte) und vermögenswirksame Leistungen
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten, unterstützt durch mobiles Arbeiten und Telearbeitsplätze
  • ein umfangreiches internes Fortbildungsprogramm, inklusive diverser Sport- und Weiterbildungsangebote

Die Besetzung der Stelle ist leider nicht mit Teilzeitkräften (Job-Sharing) möglich.

Für Informationen steht Ihnen in fachlichen Fragen Herr Gottfried Brandenburg, Tel. (0281) 203-2416 gerne zur Verfügung. Arbeitsrechtliche Fragen beantwortet Ihnen Frau Gerbener, Tel. (0281) 203-2225.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers (m/w/d) liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden gemäß Sozialgesetzbuch IX bei entsprechender gleicher fachlicher und persönlicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Der Schutz Ihrer Daten ist auch der Stadtverwaltung Wesel ein wichtiges Anliegen. Daher informiere ich Sie darüber, dass Ihre Bewerberdaten im Rahmen des Auswahlverfahrens gespeichert werden und berechtigte Personen einen Zugang zu diesen Daten erhalten.

Sie haben Interesse?
Dann reichen Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit den entsprechenden Nachweisen bis zum 02.09.2022 über das Online-Bewerbungsformular (jobs.wesel.de) ein.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung