Image

Bei der Hansestadt Wesel ist kurzfristig im Fachbereich Kultureinrichtungen, Team Städtisches Bühnenhaus, eine Vollzeitstelle als 

Meister*in für Veranstaltungstechnik (m/w/d)

unbefristet zu besetzen.

Aufgabenschwerpunkte:

  • Verantwortlichkeit für den technischen und sicherheitstechnischen Ablauf des Städtischen Bühnenhauses, technische Leitung
  • Überprüfung der technischen Anlagen, Veranlassung und Abnahme von Wartungen und Instandsetzungsmaßnahmen der technischen Anlagen in Abstimmung mit dem Gebäudeservice, Verantwortung für die Einhaltung der Sicherheitsvorschriften
  • Sicherstellung und Durchführung des reibungslosen Ablaufes der Veranstaltungen im Städtischen Bühnenhaus
  • Mitwirkung bei der Entwicklung, Planung, Haushalsplanung und Ausschreibung der technischen Ausstattung

Die jahresdurchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39,0 Stunden. Während der Theatersaison kommt es zu Mehrstunden, welche in der spielfreien Zeit ausgeglichen werden. Der zustehende Jahresurlaub wird in der spielfreien Zeit gewährt.

Ihre Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung zum geprüften Meister für Veranstaltungstechnik
  • Fortlaufende Weiterbildung bezüglich der Bühnenlicht- und Bühnentechnik sowie der sicherheitstechnischen Vorschriften
  • Bereitschaft zur Teilnahme am Dienst an theaterüblichen Arbeitszeiten, an Samstagen, Sonn- und Feiertagen sowie Nachtarbeit
  • mehrjährige Bühnenerfarung ist wünschenswert

Weitere Voraussetzungen:

  • selbständiges und verantwortliches Handeln
  • Eigeninitiative
  • Teamfähigkeit
  • Belastbarkeit 
  • Bühnenerfahrung

Dafür bieten wir:

  • einen interessanten Arbeitsplatz mit Gestaltungsmöglichkeiten, bei dem man offen für konstruktive Vorschläge und Neuerungen ist
  • arbeiten in einem motivierten Team, in dem das Miteinander großgeschrieben wird
  • eine unbefristete Stelle mit einer praxisnahen Einarbeitung sowie Fortbildung
  • Bezahlung nach EG 9 B TVöD 
  • Zahlung einer Theaterbetriebszulage
  • 30 Tage Jahresurlaub zzgl. 3 Tage Zusatzurlaub
  • Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung
  • Möglichkeit des Dienstfahrrad-Leasings
  • betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen
  • ein umfangreiches internes Fortbildungsprogramm inklusive diverser Sport- und Weiterbildungsangebote  
  • die Nutzung einer externen Mitarbeiterberatung - ein anonymes und kostenfreies Unterstützungsangebot in allen Lebenslagen

Die Besetzung der Stelle ist leider nicht mit Teilzeitkräften (Job-Sharing) möglich.

Für Informationen stehen Ihnen in fachlichen Fragen der Teamleiter des Teams Städtisches Bühnenhaus, Herr Borgardts, Tel. (0281) 203-2340, und in arbeitsrechtlichen Fragen Frau Siemons, Tel. (0281) 203-2210, gerne zur Verfügung.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers (m/w/d) liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden gemäß Sozialgesetzbuch IX bei entsprechender gleicher fachlicher und persönlicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Der Schutz Ihrer Daten ist auch der Stadtverwaltung Wesel ein wichtiges Anliegen. Daher informiere ich Sie darüber, dass Ihre Bewerberdaten im Rahmen des Auswahlverfahrens gespeichert werden und berechtigte Personen einen Zugang zu diesen Daten erhalten.

Sie haben Interesse?
Dann reichen Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit den entsprechenden Nachweisen bis zum 20.08.2024 über das Online-Bewerbungsformular ein.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung